Dienstag, Juni 26, 2012

Books From Boxes

Frei nach der Teetrinkenden Karo präsentiere ich heute meine Bücherstapel. Links der Stapel mit den Büchern die ich gerade lese und rechts der SuB - auch bekannt als "Stapel ungelesener Bücher". Buch-Slang und so. Und im Hintergund meine wunderschöne Bettwäsche. Ich lese prinzipiell immer mehrere Bücher / Comics parallel. Man kann unterwegs schließlich nie wissen, worauf man Lust bekommt. So habe ich (je nach Taschengröße) meist zwei Bücher dabei; aber ich habe auch immer irgendwie ein "Hauptbuch".
Was mir allerdings gerade erst bewusst wird, ist die Tatsache, dass ich gerne Bücher mopse. 5/9 entstammen der örtlichen Bücherei, 2/9 dem Regal meines Bruders, 1/9 dem meines Vaters und nur 1/9 habe ich mir selbst gekauft. Haha.
Am längsten lese ich bisher eindeutig an Illuminatus. Extrem anstrengend zu lesen. Aber die Verschwörungen sind prima.

Und weil es so gut passt und der Affenmann heute zufällig ein Stöckchen über Bücher postete, mopse ich mir die Idee auch noch. Evilknievel wie ich bin.

Gebunden oder Taschenbuch?  
Taschenbuch.  Ich glaube, ich besitze nur drei gebundene Bücher. Eines davon ist Herr der Ringe. Und das habe ich auch als Taschenbuch. Ratet mal, welche Version ich gelesen habe. Die gebundene Ausgabe habe ich eigentlich nur, weil sie bei mir Zuhause mal im Regal rumstand und ich die roten Seiten so hübsch fand (schon wieder ein gemopstes Buch).

Amazon oder Buchhandel?
Amazon und Bulang & Zorn - der beste Laden meiner Stadt. Noch nie so einen gechillten Besitzer gesehen. Der sitzt den ganzen Tag zwischen seinen vollgestopften Bücherregalen und liest.

Lesezeichen oder Eselsohr?

Lesezeichen. Eselohren sind eine schreckliche Angewohnheit. Außer bei ganz alten Büchern die ich gebraucht kaufe. Verlebte Bücher mit Geschichte ownen alles ().
 
Ordnen nach Autor, Titel oder ungeordnet?
Ungeordnet.




Behalten, wegwerfen oder verkaufen?

Behalten.

Schutzumschlag behalten oder wegwerfen?

Behalten.

Kurzgeschichte oder Roman?

Roman. Wenn ich schon sehe, dass ein Buch nur aus Kurzgeschichten und Erzählungen besteht, habe ich eigentlich schon kein Bock mehr es zu lesen.

Aufhören wenn man müde ist oder wenn das Kapitel zu Ende ist?

Wenn man müde ist. Ich mag die Herausforderung, beim nächsten Mal genau den Satz zu finden, bei dem ich aufgehört habe.

„Die Nacht war dunkel und stürmisch” oder „Es war einmal”?

Ersteres.

Kaufen oder leihen?

Mopsen.

Neu oder gebraucht?

Gebraucht. Bücher mit Geschichte. Gibt nichts besseres.

Kaufentscheidung: Bestsellerliste, Rezension, Empfehlung oder Stöbern?

Wenn ich mich mal wieder auf einen Autor oder eine Zeit festgefahren habe, dann meist in einem Rutsch quasi erstmal das komplettes Werk. Und sonst wies eben kommt.

Geschlossenes Ende oder Cliffhanger?

Geschlossenes Ende. 

Morgens, mittags oder nachts lesen?
 
Beim Warten (auf Bus, Menschen), Bus-/Zugfahren, Klo-/Bettlektüre, Langeweilebekämpfung. 
==> Morgens, mittags und nachts.

Einzelband oder Serie?
Einzelband.

Lieblingsserie?
Die drei Fragezeichen. Da habe ich tatsächlich auch ein paar gelesen (aber immer mit den Stimmen im Kopf).

Lieblingsbuch, von dem noch nie jemand gehört hat?
Ist ja Käse. Außer mir hat schon mal mindestens der Autor und dessen Lektor was vom Buch gehört.

Lieblingsbuch, das du letztes Jahr gelesen hast?
Hans Bemmann - Stein & Flöte

Welches Buch liest du gegenwärtig?

s.o.

Absolutes Lieblingsbuch aller Zeiten?

Hesses Steppenwolf und Lindgrens Weihnachten in Bullerbü.

Lieblingsautoren?
Momentan Fitzgerald und fürimmerundewig Kerouac.


Das Scheitern an der Germanistik hat schonmal nicht am Lesen gelegen. 

Kommentare:

  1. Krass, du gehörst also wirklich der Kategorie der Buchlesenden an, die mehrere Bücher gleichzeitig lesen. Das geht bei mir gar nicht, da ich sonst immer alles durcheinander werfe. ;)

    "Der Fänger im Roggen" habe ich vor ein paar Tagen beendet und ich muss sagen, ich hätte mehr erwartet von diesem Klassiker. Es ist nicht schlecht, haut aber auch nicht vom Hocker. Bin gespannt, wie du es finden wirst.

    Lieblingsbuch Hesses Steppenwolf? Soso. Mein Vater hat ihn mir mal ans Herz gelegt, ich wusste aber nie, welches Buch denn mein Hessedebüt darstellen sollte. Der Steppenwolf wird es wohl also, wenn es gut sein soll. (^__^)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Teilweise gleicht der Steppenwolf einem einzigen, durchgängigen Drogenrausch; davon darf man sich nicht abschrecken lassen. Insgesamt ist er wirklich toll.
      Und was man durch dieses Buch auch lernt: Die Harry Potter Rowling klaut bei Hesse. Tjaja.

      Löschen
  2. Hallo Intergalactic Mops-Girl. Schade eigentlich, daß wir nie WG kompatibel wären. Es sei denn, es gäbe zwei Klos.^^

    PS: Fänger im Roggen muß ich auch immer noch lesen, gnarf. Wozu habe ich mir die englische Ausgabe sonst gekauft? Die deutsche habe ich allerdings auch meiner Mutter gemopst, damals.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, ich glaube ich bin mit jedem erstmal WG kompatibel. Zwei Klos.. hast du etwa was gegen meine Klolektüren? :D

      Löschen
    2. Ne, aber das wird doch sonst ein Konflikt des Zeitmanagements. Es sei denn, wir legen die Klozeiten im Roommate Agreement fest. :P

      Löschen
  3. Mumford & Sons waren richtig beeindruckend, ich konnte es kaum fassen, dass ich sie gerade live sehe. Und neue Songs waren auch dabei, die sind schön. :)

    Puh, ich weiß nicht, welche Folge das ist, aber ich leite die Frage an meine Schwester weiter, die ist echt ein O.C.-Geek. :)

    AntwortenLöschen
  4. Meine Mama kauft immer Bücher, die sie nicht liest. Die klaue ich dann und lege sie auf meinen "noch lesen" Stapel. Aber ich kaufe auch viele Bücher. Ich bin klappentextbeeinflussbar wie noch was. :)

    AntwortenLöschen

Tod den Captchas. Aber ohne gehts leider nicht mehr. Tod den Spamern.