Montag, September 12, 2011

Dis-moi ce que tu penses

Und schon wieder ist Montag. Je mehr man darüber nachdenkt, wie schnell die Zeit vergeht, desto verrückter macht es einen. Deswegen höre ich auf darüber nachzudenken und mache einfach mit den 52 Songs weiter.

Thema #11: Werbung
Mir als extrem werbegeschädigtem Menschen fallen spontan hunderte Lieder ein, die ich mit Werbung verbinde. Aber nur ein einziges Lied hebt sich von allen anderen ab.

Sébastien Tellier - L'Amour et la Violence
 
Aus einem Caritas Werbespot von Anfang diesen Jahres. Ich finde das Lied absolut großartig und die Werbung ist unglaublich stimmungsvoll. Irgendwie kitschig, aber trotzdem (oder gerade deswegen?) schön. Wenn es nach mir ginge, könnte es ruhig mehr solcher Werbespots geben. Besonders wenn sie mit solch entzückender Musik hinterlegt wird. Wenn man jetzt noch französisch verstehen würde, wäre es natürlich noch besser :D  (Google Translator, dein Freund & Helfer.)
Was mich immer amüsiert sind die Kommentare diverser Youtuber, die sich darüber pikieren, wenn Menschen über Werbung zu einem bestimmten Lied kommen. Denn diese Youtuber sind schließlich die Leute, die alles schon gekannt haben, als es noch niemand kannte.
Und nur dass ihr es alle wisst: Ich war auch schon cool, bevor es cool wurde, cool zu sein.
Die wunderbare Vollversion gibt es hier.

Kommentare:

  1. Schade, das es in Französisch ist und ich dieser Sprache so einfach gar nichts abgewinnen kann. :)

    AntwortenLöschen
  2. Gelandet bin ich bei dir, weil ich deinem kommentar bei one more cup of tea, dass Ralph von Wissen macht AH! einfach genial ist, nur zustimmen konnte.

    Ganz logisch las ich den aktuellsten Artikel und war bezaubert von deiner Liedauswahl. Obwohl auch ich die französiche Sprache nicht besonders mag (hey, hey, lasst uns einen Club gründen!), haben mich die sanfte Klaviermusik und die Stimme einfach in ihren Bann gezogen. Für eine Werbemusik ist das Stück sehr ungewöhnlich und wahrscheinlich deshalb so angenehm zu hören.

    AntwortenLöschen
  3. Finde ich auch schön! Also sowohl das Lied als auch die Werbung

    AntwortenLöschen
  4. oh gott, ich bekomm jedes mal gänsehaut bei dem lied und muss bei der werbung immer wegschalten, damit ich nicht rumheulen muss, wie bei so gut wie jeder caritas-werbung (ähm ja, emotionen zeigen ist nämlich auch verdammt cool und innovativ). tolle wahl!

    AntwortenLöschen
  5. Das Lied ist echt wunderschön. Und ganz ehrlich, ich kannte die Werbung gar nicht! Aber auch diese ist echt bezaubernd gemacht! Hach!

    AntwortenLöschen
  6. Mit dieser Auswahl hast du einen alten Sozialpädagogen sehr glücklich gemacht ;)

    AntwortenLöschen
  7. hübsch! die werbung kannte ich noch nicht. sebastien tellier scheint bei werbeleuten offenbar bekannt zu sein. renault hatte sein lied "divine" vor ner weile auch schon verwendet. allerdings nicht so passend wie hier ;)

    AntwortenLöschen
  8. Oh, diesen Titel liebe ich auch. Geht richtig unter Haut.

    AntwortenLöschen

Tod den Captchas. Aber ohne gehts leider nicht mehr. Tod den Spamern.