Sonntag, April 25, 2010

Streitschrift #3: Danke, dass Sie sich für die Deutsche Bahn entschieden haben!

Wie kann es eigentlich sein, dass ICEs immer zu spät kommen, obwohl sie immer alle anderen Züge überholen dürfen?
Man selbst sitzt in einem RE, einem besonders alten und lauten, und befindet sich auf der Nahrungskette ganz unten. Selbst die S-Bahnen dürfen überholen, während man selbst schonmal zehn Minuten steht, bis die Fahrt weitergeht und auch der letzte Zug den eigenen überholt hat.
Aber das ist ja auch verständlich.. Man selbst bezahlt keine 40€ pro einfache Fahrt, sondern nur 20€. Da ist ICE-Überholungskommando-Zuspätkommen nunmal im Preis inbegriffen.
Wie auch in der Bildung zählt hier die Devise: Wer Geld hat, kommt schneller ans Ziel.
Gerechtfertigt! Reiche Leute gibt es in Deutschland ja genug.
Zum Thema "sänk ju for träveling wis Deutsche Bahn": Habe ich eine Wahl? Wer längere Strecken zurückzulegen und kein Auto hat, ist ja doch auf die Bahn angewiesen. Wer kommt endlich auf die Idee, ein alternatives Zugunternehmen zu gründen? Ich bin dabei!
Gegen garstige Zugbegleiter, Nahrungsketten und für mehr Service.
Man wird schließlich auch wie ein Krimineller behandelt, wenn der Ticket-Automat nicht funktioniert. Es wird erstmal davon ausgegangen, dass man lügt und die Personalien werden festgehalten. Nach Prüfung wird dann entschieden, ob man 40€ Zuschlag zu zahlen hat.
Klar. Tief im Herzen sind wir alle Klein- oder sogar Großkriminelle. Wir alle sind Schuld an Krieg, Mord, Terror und dem Welthunger.

Post Scriptum: Während man 40 Minuten im Zug in der Pampa feststeckt und dabei mit netten Mädels redet, weil Kinder auf den Gleisen spielen, gibt es nichts besseres, als Clickclickdecker zu hören.



Clickclickdecker - PT 82

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Tod den Captchas. Aber ohne gehts leider nicht mehr. Tod den Spamern.