Donnerstag, Mai 27, 2010

The Big Lebowski

Walter: Wir sind hier nicht in Vietnam, Donnie! 

| The Big Lebowski von Joel Coen, 1998.
USA, Polygram Filmed Entertainment, 117 min.

Jeffrey Lebowski, besser bekannt als El Duderino, Duda, Eure Dudeheit oder einfach der Dude (Jeff Bridges), lebt ein einfaches Leben. Er vertreibt sich die Zeit damit, White Russian zu trinken, Walgesängen auf Kassette zu lauschen und mit seinen Freunden Donnie (Steve Buscemi) und Walter (John Goodman) zu bowlen.
Eines Tages bekommt der Dude Besuch von deutschen Nihilisten, die dem Dude auf den Teppich pinkeln (und gerade dieser hat die Wohnung erst so richtig gemütlich gemacht!). Wie sich herrausstellt, gab es eine Verwechslung mit Dudes Namensvetter und Millionär Jeffrey Lebowski, dessen Frau Bunny verschiedenen Leuten in der Stadt Geld schuldet. Erbost über den Verlust seines Teppichs, macht sich der Dude sofort zum Big Lebowski auf. Das Unglück nimmt seinen Lauf..


Mein Lieblingsfilm fürimmerundewig. Ich bin meinem Bruder äußerst dankbar, dass er mir diesen Film vor gut vier Jahren quasi aufgedrungen hat. Ich konnte nicht aufhören zu lachen und trage seitdem nur noch Badelatschen und Bademantel. Von dem Film gibt es eine witzige Special-Edition, zwar ohne Digipack, dafür aber mit White Russian Gläsern und einem T-Shirt. Im Zweifelsfall tut es aber auch eine einfache Amaray mit Wendecover!
Die Coen-Brüder gehören ohnehin zu meinen Lieblingsregisseuren und in den 90er Jahren machten sie nun das Milchkaufen mittels Scheck ausstellen salonfähig!
Fazit: Bekackt!


Walter: "Du begiebst dich in die Welt des Schmerzes!"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Tod den Captchas. Aber ohne gehts leider nicht mehr. Tod den Spamern.