Mittwoch, Juni 02, 2010

Das Blendwerk war verflucht

Wer bestimmt eigentlich, ab wann man geisteskrank ist? Menschen, die mit der Luft sprechen weil sie denken, dort würde jemand stehen und ihnen zuhören, werden gemeinhin verrückt genannt. Aber sind nicht wir, die diese Menschen nicht sehen können, die Geisteskranken? Uns fehlt einfach ein Gen oder ein bestimmter Teil im Gehirn, dass es uns nicht möglich ist, jeden Menschen auf dieser Welt zu sehen..
Es ist wie mit Spiegeln. Je nachdem in welchen Spiegel man schaut, sieht man immer verschieden aus.. In Schwimmbädern hängen Spiegel, in denen man grundsätzlich besonders scheiße aussieht.. Auf meinem Klohaus hängt ein Spiegel, in dem man ganz ok aussieht. Und fangen wir erst gar nicht mit den Spiegeln an, die einen verzerren, vergrößern oder verkleinern. Man kann also selbst nie genau sagen, wie man letztlich tatsächlich aussieht. Können wir also letztlich tatsächlich genau sagen, was wir sehen und wie wir es sehen? Waren es die Hunde, die alles nur schwarz/weiß sehen? Vielleicht ist auch deren Sicht auf die Welt korrekt und wir fühlen uns zu unrecht total überlegen, weil wir als Menschen schließlich Farben sehen können.
Und Verschwörungstheorien, Angst vor dem FBI, Area 51, Bielefeld gibt es nicht? Alles Spinner, die an sowas glauben. Oder etwa nicht? Uh, auch John Forbes Nash, Jr. war nicht geistesgestört. Das ist nur die Version der Hollywoodglanzundglitzerwelt, die sie uns in A Beautiful Mind weismachen will (der Film ist trotzdem gut und momentan sehr günstig!).
Du bist genauso geisteskrank wie jemand, der sich Alufolie auf den Kopf setzt, um die Gedanken vor den Außerirdischen zu verstecken. Wir alle sind die Geisteskranken, weil wir nicht sehen, was sie sehen und uns deswegen besser fühlen.

Das Buch, das du als nächstes liest/lesen willst:
Gottes Werk und Teufels Beitrag von John Irving. Da ich es noch nicht gelesen habe, kann ich folglich auch nichts darüber schreiben :D



Cultus Ferox - Blendwerk

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Tod den Captchas. Aber ohne gehts leider nicht mehr. Tod den Spamern.