Dienstag, Februar 08, 2011

Friendship!

We are free communists. Free. Frei. Friendship. 
| Friendship! von Markus Goller, 2010
Deutschland / USA, Deutsche Columbia Pictures Filmproduktion, 110 min.



Nach dem Mauerfall 1989 beschließen die beiden Freunde Tom (Matthias Schweighöfer) und Veit (Friedrich Mücke), den westlichsten Punkt der Erde zu besuchen: die Golden Gate Bridge in San Francisco. Das Geld reicht jedoch nur für einen Flug bis nach New York. Ab dort müssen sich die beiden mit Polizisten, bärtigen Bikern und einem schrulligen Comic-Zeichner rumschlagen und stehen vor der Frage, ob sie San Francisco jemals erreichen werden.Deutsche Filme finde ich oft furchtbar grausam. Man denke hier nur an Herrn Schweiger, der es schafft in jedem seiner Filme die gleiche Rolle zu spielen. Nachdem ich Friendship! geguckt habe, war ich wirklich positiv überrascht. Gut, ich mag Matthias Schweighöfer ohnehin ganz gerne. Aber hier spielt auch sein Companion Friedrich Mücke, den ich bis dato gar nicht kannte, eine große Rolle.
Teilweise ist der Film wirklich witzig und Roadmovies finde ich gut. Das Einzige, was mich an diesem Film wirklich stört, ist die Nebenhandlung der "Dreieck-Liebesgeschichte" mit einer jungen Frau, die die beiden Jungs auf ihrer Reise kennenlernen. Der ganze Erzählstrang wirkt mehr gewollt als gekonnt. Ganz so, als habe man noch schnell eine Liebesbeziehung einbauen wollen, damit nicht nur eine reine Männerfreundschaft im Vordergrund steht.
Alles in allem: Nichts erwartet, aber viel bekommen. So mag ich das. Weil Freundschaft wichtig ist.



Kommentare:

  1. Mah, für gewöhnlich mache ich einen großen Bogen um deutsche Komödien und der Trailer hat mich auch nicht umgehauen. Doch schlimmer als die Schweiger-Filme wird er tatsächlich nicht sein.

    Ich habe übrigens gestern die letzte Folge der ersten Hälfte der fünften Buffy-Staffel (na, kommst du noch mit?) gesehen und brauche nun ganz dringend Nachschub, aber mein Gehalt ist nicht da und ich muss die BA-Arbeit schreiben und und und - dabei will ich bloß Buffy gucken.
    Spike nähert sich ihr grade weniger erfolgreich an, das ist so romantisch ._.
    Gestern hätte ich ein wenig weinen können, als der Abspann lief und mir bewusst wurde, dass es für mich vorerst nicht weitergeht.

    AntwortenLöschen
  2. eine postkarte schreib ich dir bestimmt! :) adresse?
    und ich werde dann auch hoffentlich ganz viel bloggen und berichten, wie das da alles so ist! und dann bekommst du fernweh, buchst spontan einen flug (zugfahren geht übrigens auch super nach london!) und dann bist du in london.
    ohja, abilernen ist was richtig feines. gottseidank gibt es abiunity und fleißige schüler, die da semesterzusammenfassungen reinstellen! ich hab ja momentan die befürchtung, dass wir alle nach den abiprüfungen, wenn es nichts mehr zu lernen gibt, in ein großes loch fallen werden. aber dann mach ich mich einfach auf die suche nach dem sinn des lebens :D

    viel glück bei deinen klausuren noch! :)

    AntwortenLöschen
  3. Und wie sind die Prüfungen heute gelaufen? Ich hoffe, mein Glück hat dir zu einer besseren Arbeit verholfen ;)
    Den Film Friendship habe ich auch gesehen.. hat mir gut gefallen! War teilweise wirklich lustig.

    Liebe Grüsse.

    AntwortenLöschen
  4. Also ich bin eine Liebhaberin deutscher Filme, Friendship! fand ich gut, aber nicht herausragend.
    Meine Deutschlehrerin findet den Film so schlecht, dass sie mir die DVD schenkt, weil sie die nicht mehr haben will (--> da profitiere ich).
    Einige Lacher sind dabei, aber er ist ein bisschen wie KeinOhrHasen: extrem massentauglich. Der Soundtrack gefällt mir aber und auch die Aufmachung. Also insgesamt kommt der Film mit positiver Bilanz bei mir raus. :)

    AntwortenLöschen
  5. Matthias Schweighöfer ist toll :D:D:D
    Und der Film ist auch gut ;)

    AntwortenLöschen

Tod den Captchas. Aber ohne gehts leider nicht mehr. Tod den Spamern.