Donnerstag, Dezember 01, 2011

With Every Step It Slowly Grows

Endlich Dezember. Meine Weihnachtsdeko steht schon lange. Mein Bäumchen leuchtet fröhlich vor sich hin und ich verbrate eine Kerze nach der anderen in meinem Stern. 
Aber ich musste bis heute warten, um das erste Türchen meines großartigen Drei ??? Adventskalenders zu öffnen. Umso erfreuter war ich heute morgen, als ich endlich das erste Rätsel lösen durfte. Der Inhalt besteht laut Rückseite des Kalenders aus allerlei nützlichen Utensilien, die für die Arbeit als Detektiv nützlich ist. Das kann ich als Nachwuchsdetektivin natürlich hervorragend gebrauchen.

Kommentare:

  1. Was war denn drin?
    Ich habe einen Schokoadventskalender von Lindt und durfte mich über einen Teddy freuen. Juhu.

    Komme gerade aus "Cheyenne - This ust be the place". Hast du den gesehen? Ich glaube, ich fand den Film gut, kann es jedoch nicht mit Bestimmtheit sagen, weil ein asoziales Pärchen in den vierzigern die ganze Atmosphäre mit ihrem besoffenen Gelächter und Gequatschte zerstört hat. Kino hat früher so viel Spaß gemacht, aber inzwischen traue ich mich kaum in die Großraumkinos, weil mich die Jugendlichen ziemlich nerven und man eigentlich nur noch in die Mittagsvorstellungen gehen kann, wenn man ungestört gucken will. Und jetzt hat es scheinbar auch die Programmkinos erwischt. Erwachsene Menschen, ey. Wie alt muss man eigentlich werden, damit man versteht, dass Spaß nicht auf Kosten anderer gehen darf? Nach mehreren Beschwerden hat sich das Pack auch noch ermutigt gefühlt, uns alle bewusst in den Wahnsinn zu treiben. Über jede nur erdenkliche Stelle haben sie gegröhlt und gegrunzt. Dabei war es eigentlich ein Vergnügen Sean Penn zuzusehen, nur nicht unter solchen Bedingungen.

    AntwortenLöschen
  2. Toll, jetzt will ich doch einen Adventskalender. *menno*

    AntwortenLöschen
  3. Hm...da fällt mir wieder ein das ich seit Jahren keinen Adventskalender mehr hatte ._.

    AntwortenLöschen

Tod den Captchas. Aber ohne gehts leider nicht mehr. Tod den Spamern.