Sonntag, Februar 19, 2012

Two Thirty Seven

| 2:37 von Murali K. Thalluri, 2006.
Kojo Pictures, Australien, 91 min.

14.37h. In einer Schule wird auf einer Toilette ein Selbstmord festgestellt. 
Ein paar Stunden zuvor. Sechs verschiedene Jugendliche und ihre Probleme werden vorgestellt. 

Es gibt Filme, die sollte man schauen, ohne vorher viele Informationen darüber zu haben. Dies ist ein solcher Film. Seit ich damals (2007? wtf? Die Zeit vergeht zu schnell) auf der Hard Candy DVD einen Trailer für 2:37 gesehen habe, wollte ich diesen Film gucken, habe es aber irgendwie immer wieder vergessen. Neulich habe ich die DVD dann in einer Videothek für 4€ gesehen und musste ihn endlich kaufen.
Manch einer mag es überzogen finden, dass über den Film hinweg sechs Menschen porträtiert werden, die allesamt größere bis sehr große Probleme haben. Zeitweise weiß man nicht, mit wem man mehr Mitleid haben soll. Erfreulicherweise zielt der Film nicht darauf ab, dem Zuschauer unnötig mit dem Zeigefinger zu zeigen, was er alles falsch macht. Es ist ein ruhiger Film, bei dem streckenweise kaum bis gar nicht gesprochen wird. Selten hört man im Hintergrund ruhige Musik. Meist gibt es vorallem den Schulalltag mit all dem Geschrei im Hintergrund zu hören. Es gibt viele und lange Kamerafahrten. Man sieht den Jugendlichen bei ihrem Schultag zu. Wie sie durch die Gänge streifen. Unterwegs kommt ihnen dann ein anderer der sechs entgegen und die Kamera übernimmt dessen Weg.
Ingesamt erinnert der Film teilweise an Elephant. Besonders mit Blick auf den Stil. Wer diesen Film mochte, mag sicher auch 2:37. Wer Elephant nicht kennt oder nicht mag, sollte der Sache hier dennoch einen Versuch geben. Und vorher nicht mehr viel darüber lesen. Eine kleine Überraschung gibts zum Ende hin dann nämlich auch noch.

Sean: My mum got me a Husky last week. 
School Counsellor: Oh yeah, how is it? 
Sean: I cut it's fucking throat. 
Sean: Nah, just kidding, it's good.

Kommentare:

  1. Sagt mir überhaupt nichts, ich schau mir bei Gelegenheit den Trailer an, weils ganz interessant klingt.

    Danke fürs Feedback, ist auch alles schon gekürzt und überarbeitet, weil mich derartige Sätze selbst nerven. Sowas kommt zustande, wenn der Text nicht richtig voran gehen will :(

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin so froh das ich dich kenne weil ich dann auch coole Filme kenne :D Auf die To-Do Liste damit!

    AntwortenLöschen

Tod den Captchas. Aber ohne gehts leider nicht mehr. Tod den Spamern.